Sonntag, 20. Januar 2008

Geschlossene Immobilienfonds

Für die Werthaltigkeit von gewerblichen Immobilien sind Lage und Ausstattung von entscheidender Relevanz. Als Hilfsgröße für die Beurteilung der Ertragsfähigkeit wird die erzielte bzw. zu erzielende Jahresnettomiete herangezogen. Ein großes Problem stellt hier die Schätzung des Leerstandsrisikos dar.

Wichtige Erfolgsfaktoren für Immobilienfonds:
· Höhe der Miete;
· Fristigkeit der Mietverträge;
· Bonität der Mieter;
· Aussicht auf zukünftige Mietsteigerungen;
· Leerstandsquote in der Region bzw. des Objektes;
· Höhe des Verkaufserlöses;
· Zinskosten für Fremdkapital;
· Instandhaltungskosten.


Mehr Informationen gibt es im Buch "Geldanlage und Vermögenssicherung für Senioren".

0 Kommentare:

  © Blogger templates The Professional Template by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP