Freitag, 19. Juni 2009

Geldanlage: Das sollten Senioren beachten

Finanzielle Absicherung im Alter ist ein wichtiger Faktor im Leben. Senioren haben im Bereich der Geldanlage bereits viele Erfahrungen gemacht, trotzdem sind viele Menschen bei der Geldanlage aber aufgrund der zahlreichen Wahlmöglichkeiten verunsichert.

Geldanlage: Unabhängig informieren

Denken Sie bei der Geldanlage immer daran, dass einem Berater oft hohe Provisionszahlungen winken. Auch ist nicht jeder Berater gleich gut geschult und mitunter durchblickt ihr Bankberater gar nicht die Risiken bestimmter Geldanlagen (die Fanzkrise hat dies vielen Menschen schmerzlich vor Augen geführt). Informieren sie sich also bei mehreren Stellen und achten Sie auf deren Unabhängigkeit.

Lernen Sie mehr über Geldanlagen

Sie können und sollten durchaus die Dienste von Beratern in Anspruch nehmen - aber Sie sollten diese gut und sorgsam auswählen. Das können Sie nur, wenn Sie selbst mehr über Geldanlagen lernen. Solches Wissen wird Ihnen helfen, Ihrem Berater die richtigen Fragen stellen zu können und seine Empfehlungen besser verstehen und beurteilen zu können.

Geldanlage: Nicht überstürzt entscheiden

Lassen Sie sich in jedem Fall bei der Geldanlage genügend Zeit und überschlafen Sie wichtige Entscheidungen. Immer wieder wird man auch in Zukunft versuchen, Sie am Bankschalter oder im Versicherungsbüro zu einem Investment zu überreden. Sie sollten sich jedoch nicht drängen lassen, sondern statt dessen Ihre Vermögensanlagen umsichtig planen. Gehen Sie umsichtig vor. und prüfen Sie alle Alternativen eingehend.

0 Kommentare:

  © Blogger templates The Professional Template by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP